Einfache Anpassung an Ihre Zähne

Haben Sie bereits unsere Hinweise angesehen:
Eignet sich SnorBan® für Sie?

ACHTUNG: Bevor Sie die Schlafspange an Ihre Zähne anpassen, müssen Sie folgenden Hinweis beachten.
Diese SnorBan® Schlafspange hat auf der Oberfläche eine schützende Silikonbeschichtung. Bevor sie die Schlafspange in den Mund einsetzen, muss diese Schicht entfernt werden. Dazu tauchen sie SnorBan® in eine mit Seifenlösung gefüllte Schale, drehen die Schlafspange dabei hin und her und spülen sie anschliessend unter klarem Wasser ab.

Die Anpassung von SnorBan® an Ihre Zähne dauert etwa 10 Minuten.

Während der Anpassung brauchen Sie die Haltelasche. Die obere Fläche der Haltelasche ist markiert durch die Bezeichnung "TOP".

 

 SnorBan® vor der Anpassung SnorBan® nach der Anpassung
Snorban® vor der Anpassung Snorban® nach der Anpassung


1. Vorbereitungen

Kochen Sie in einem Topf so viel Wasser, dass SnorBan® nachher vollständig unter Wasser gehalten werden kann. Nehmen Sie das kochende Wasser von der Kochstelle und warten sie, bis das Wasser nicht mehr kocht. Halten Sie die Haltelasche der Schlafspange mit ihren Fingern fest und tauchen Sie SnorBan® für exakt 12 Sekunden in das heiße, aber nicht mehr kochende Wasser ein, um den Kunststoff formbar zu machen.

Der medizinische Kunststoff kann danach in der Form verändert werden. Nach den 12 Sekunden sollten Sie schnell vorgehen, denn SnorBan® härtet wieder.

Tauchen Sie dabei SnorBan® nicht in das noch kochende Wasser.
SnorBan® nie auf den heißen Pfannenboden drücken, sonst schmilzt die Spange.

 

2. Anpassung

  • Nehmen Sie die Schlafspange aus dem Wasser. Schauen Sie in einen Spiegel und öffnen Sie dabei weit Ihren Mund. Führen Sie das jetzt weiche SnorBan® vorsichtig mit der markierten Oberfläche "TOP" nach oben in Ihren Mund ein. Bewegen Sie zuerst Ihren Unterkiefer in den unteren Kanal der Schlafspange und danach oben Ihre oberen Zähne. Das Kunststoffmaterial fühlt sich warm an. Sie werden sich jedoch nicht verbrennen.
    Ihren Unterkiefer sollten Sie soweit nach vorne schieben, bis die Zähne auf gleicher Höhe mit den Zähnen des Oberkiefers sind. Beissen Sie fest zusammen und saugen Sie bei geschlossenen Lippen die Luft aus der Mundhöhle. Versuchen Sie, ein leichtes Vakuum in der Mundhöhle herzustellen, damit ihre Lippen an SnorBan® heran gezogen werden. Für die Anpassung der Zähne an SnorBan® drücken Sie mit Ihrer Zunge abwechselnd fest gegen die untere und obere innere Oberfläche der Schlafspange. Während Sie dies tun, pressen Sie Ihre Finger von aussen fest auf Ihre Lippen in der Höhe von SnorBan®. Damit werden Sie einen festen Sitz von SnorBan® an Ihren Zähnen erreichen.

  • Dabei warten Sie etwa 1 Minute, damit SnorBan® in dieser Form abkühlen kann. Danach nehmen Sie es aus dem Mund und tauchen es für wenigstens 10 Sekunden in kaltes Wasser, um die Form zu festigen.
    Nehmen Sie jetzt die Schlafspange erneut in Ihren Mund, um die Passform zu überprüfen. Ihr Unterkiefer sollte nun leicht nach vorne verschoben werden und angenehm in der Schlafspange liegen. Dies ist das Ziel der Anpassung. Wenn Sie mit dem Tragekomfort nicht zufrieden sind, wiederholen Sie die Anpassung.
    Bei einer erneuten Anpassung tauchen Sie die Schlafspange nur noch 8 Sekunden lang in das heisse Wasser ein. Sie können den Vorgang bis zu dreimal wiederholen. Viele Benutzer sind erst nach der zweiten Anpassung richtig mit dem Sitz zufrieden.
    Lassen Sie deshalb während der Anpassungsphase die Haltelasche in einer Länge von wenigstens 2 cm an der Spange, damit Sie die Anpassung problemlos wiederholen können.

  • Wenn Sie jetzt immer noch schnarchen, passen Sie SnorBan® neu an. Schieben Sie hierbei dann den Unterkiefer etwas weiter nach vorne, jedoch nicht maximal - siehe Test (Punkt 1). Bei Unsicherheit, ob Sie richtig angepasst haben, können Sie nach ein paar Nächten die SnorBan® erneut anpassen. Dann tauchen Sie wegen der Härtung die SnorBan® wieder 8 Sekunden ins heiße Wasser, wie oben beschrieben. Drei neue Anpassungen sind insgesamt möglich, wenn Sie die Lasche nicht abgeschnitten haben.

  • Nachdem Sie SnorBan® angepasst haben, schneiden sie die Haltelasche so nahe wie möglich an der Schlafspange einfach mit einem Messer ab. Falls dabei oder von der Anpassung Kanten oder störende Ränder zurück bleiben, so können Sie diese mit einem in Wasser erhitzen Löffel glatt streichen.

  • Sie werden nach unseren Erfahrungen 2 bis 4 Wochen brauchen, um sich an SnorBan® beim Schlafen zu gewöhnen. Während der ersten Tage werden Sie SnorBan® vielleicht noch nicht die ganze Nacht über in Ihrem Mund behalten wollen. Am Morgen müssen sich Ihre Zähne zuerst an die Umstellung gewöhnen. Sie gewöhnen sich jede weitere Nacht immer besser an die Schlafspange. Nach einigen Wochen wird Sie der Einsatz von SnorBan® weder Nachts noch nach dem Aufwachen stören.


3. Pflege

Reinigen Sie SnorBan® jeden Morgen mit einer Zahnbürste und Zahnpasta, spülen Sie es ab und lassen Sie es an der Luft trocknen. Wir empfehlen ausserdem ein Reinigungsbad mit einem Intensivreiniger für dritte Zähne in regelmässigen Abständen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude an der mit SnorBan® zurück gewonnenen Nachtruhe.